Projekte

DHPStiftungspreis 2019 “Neue Wege zur Gewinnung Ehrenamtlicher“

Das Ehrenamt ist der Kern der Hospizarbeit und Palliativversorgung. Zentrale Ergebnisse einer Studie des Deutschen Hospiz- und PalliativVerbands zum Thema “Ehrenamtlichkeit und bürgerschaftliches Engagement in der Hospizarbeit" zeigen, dass ehrenamtliche Hospizarbeit nach wie vor weiblich und mittelschichtsbasiert ist und überwiegend von Frauen in der späten Erwerbs- bzw. Nacherwerbsphase getragen wird.

Für eine zukunftsfähige Hospizarbeit muss der Wandel hin zu einem ‚neuen‘, d. h. bunteren, vielfältigeren und flexibleren Ehrenamt vorangebracht werden. Die DHPStiftung vergibt ihren Stiftungspreis in diesem Jahr daher an Projekte, die neue Wege bei der Gewinnung von Ehrenamtlichen gegangen sind und weiterhin gehen und zum Beispiel vermehrt junge Menschen, Männer und Menschen mit anderen kulturellen Hintergründen und Sprachen für die Hospizarbeit gewonnen haben.

Der 1. Preis ist mit 1.500 Euro dotiert, der 2. Preis mit 1.000 Euro und der 3. Preis mit 500 Euro. Die Deutsche Hospiz- und PalliativStiftung möchte mit dem Stiftungspreis wegweisende und innovative Projekte bekannt machen und zur Nachahmung anregen.

Ausschreibung.

Bewerbungsbogen (Word und PDF).