Stiftungspreis für die hospiz-initiative kiel e.v.

05.03.2020 - 09:00

männerprojekt der Hospiz initiative kiel e.v. ausgezeichnet

Die hospiz-initiative kiel wurde für ihre Ideen zur Gewinnung von Männern für die ehrenamtliche Hospizarbeit mit dem mit 1.000 Euro dotierten zweiten Platz des Stiftungspreises ausgezeichnet. Im November des vergangenen Jahres starteten engagierte Ehrenamtliche gemeinsam mit Koordinator Moritz Herrmann den „Männertreff“, um Themen und Fragen ein Forum zu bieten, die sich für Männer vielleicht anders stellen – und um herauszufinden, wie man mehr Männer an die Themen Sterben, Tod und Trauer heranführen kann. Die teilnehmenden Männer diskutieren in ihren rund alle drei Monate stattfindenden Treffen auch über die gesellschaftlich geformten Rollenbilder und deren Auftreten im sozialen Ehrenamt. Der Vorstoß, den Männern eine eigene Plattform innerhalb der hospiz-initiative kiel zu geben, stößt nicht nur bei den Teilnehmern des „Männertreffs“ auf viele positive Reaktionen. Die lokale Presse griff das Thema mit großem Interesse auf und auch der DHPV erhofft sich durch Projekte wie dieses Ideen für neue Wege. „Ich finde es wichtig, Initiativen, bei denen etwas nachhaltig auf den Weg gebracht wird, zu unterstützen und das Thema weiter nach vorne zu bringen“, so Benno Bolze, Geschäftsführer des DHPV, bei seiner Laudatio. Auch wenn das Projekt noch nicht sehr lange läuft, machen die „Männertreff“-Teilnehmer bereits jetzt deutlich: Sie fühlen sich schon jetzt mehr gesehen und wollen sich mit ihren Ideen und den selbst gemachten Erfahrungen aktiv am Prozess beteiligen, die hospiz-initiative kiel diverser zu gestalten.

www.hospiz-initiative-kiel.de

Auf dem Bild v.l.: Jan Hoffmann-Peters (Ehrenamtlicher hospiz-initiative kiel e. v.), Benno Bolze (DHPV-Geschäftsführer), Martin Ruppert (Ehrenamtlicher hospiz-initiative kiel e. v.), Moritz Herrmann (Koordinator hospiz-initiative kiel e. v.), Martin Hackländer und Hans Trede (Ehrenamtliche hospiz-initiative kiel e. v.), Regina Barthel (Geschäftsleiterin hospiz-initiative kiel e. v.), Anke Wieboldt (Schatzmeisterin hospiz-initiative kiel e. v.) (c) Rika Finck / hospiz-initiative kiel

Einen ausführlichen Bericht über das "Männerprojekt" der hospiz-initiative kiel e.v. lesen Sie in Heft 3 des Bundes-Hospiz-Anzeigers, das Mitte April erscheint.

Zurück